Freunde-brauchen-Freunde-logo3.jpg

Ein Neustart für die Verfassungsfreunde

Echte Vereinsdemokratie und eine langfristige, konstruktive Ausrichtung – dies ist die Chance, die sich nach dem Rücktritt der Vorstandsmehrheit vom 13. November bietet.

Die vielfältige Bürgerrechtsbewegung braucht einen starken politischen Arm, eine offene Debattenkultur und eine starke Basis.

Dann meistern wir die grossen Herausforderungen: Aufgabe der Neutralität, globale Kontrolle und der schleichende Übergang in den Transhumanismus

Ausführlicheres Video hier

Die nächsten Schritte

1

Vorbereitung der Tagsatzung

Eine kleine Gruppe von gut vernetzten unabhängigen Mitgliedern bereitet die parlamentarische Versammlung vor. Sie sammelt Ideen und Vorschläge zu

  • den Zielen der Verfassungsfreunde

  • der demokratischen Struktur und

  • den anstehenden Projekten


Daraus entsteht das Arbeitsprogramm für die parlamentarische Versammlung.
Sie lädt interessierte und kompetente Einzelmitglieder, engagierte Regioleiter und Vertreter der Gruppen der Bürgerrechtsbewegung zur Teilnahme ein.

2

Tagsatzung

50 bis 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erarbeiten einen möglichst weitgehenden Konsens zu folgenden Fragen:

  • In welche Richtung sollen sich die Verfassungsfreunde langfristig bewegen?

  • Was für Strukturen sind kommunal, kantonal und national dafür nötig?Wie kann die Basis zur Teilhabe motiviert werden?

  •  
  • Welche Projekte stehen gegenwärtig im Vordergrund?


Das Ergebnis der parlamentarischen Versammlung ist ein Reformantrag zu Handen der anstehenden Mitgliederversammlung

3

Was Du tun kannst

  • Diskutiere mit Freundinnen und Freunden über den Neustart der Verfassungsfreunde

  • Sammle Ideen, Wünsche und Vorschläge

  • Verbreite die Idee des demokratischen Neuanfangs der Verfassungsfreunde

  • und komme an die Mitgliederversammlung

Kontakt

Verwende bitte dieses Formular auch für ein Testimonial (max. 250 Zeichen).

Vielen Dank für das Einreichen!

Auf dem Laufenden bleiben

Seit Dezember 2021 haben sich schon über 1000 Menschen gemeldet, die an einer Reform der Freunde der Verfassung interessiert sind. Wenn auch Du zu einer demokratischen Zukunft, einer Stärkung der Basis und einer echten Debattenkultur beitragen willst,

abonniere unseren Newsletter!

Er erscheint unregelmässig und das Abo kann jederzeit gelöscht werden. Die Adresse wird nicht weitergegeben und ausschliesslich für Information zum Neustart der Verfassungsfreunde verwendet. (Verantwortlich: Christoph Pfluger)

Was Verfassungsfreundinnen und -freunde von einem Neustart halten

Valentin

Freude herrscht!
Vielen Dank für den Neustart!

Barbara Wild

Ich erlebe es immer wieder in meinem Umfeld, wie beeinflussbar und leichtgläubig die Menschen sind. Solange das so bleibt, haben die Politiker und andere Führungsleute ein leichtes Spiel. Aufklärung und gegenseitige Meinungen sind immens wichtig, um sich eine eigene Meinung bilden zu können. Ich alleine erreiche zuwenig Leute, darum bin ich Euch extrem dankbar für Eure Arbeit.

Pablo Hess

In Anerkennung unserer Prägungen der letzten 50 Jahre und dem notwendigen Lernen aus der chaotischen Geschichte der FdV, ist ein Neustart die logische Konsequenz. Mit NEU meine ich wirklich NEU, das heisst "Lessons learned".

Alain Vannod

Bin seit den Anfangszeiten bei den "Freunden der Verfassung" dabei und ich freue mich auf einen "Neubeginn".

Franz Xaver Müller

Ja, es ist wunderbar, dass eine neue Kraft entstanden ist. Michael Bubendorf war einfach eine gute, wichtige Lokomotive! Es wäre schade, wenn die aufgebaute Energie, aller Menschen, welche sich für den Urgeist unserer Verfassung eingesetzt haben, einfach so verloren ginge. Ich bin dabei!

Daniel Gauch

Der "Covidvirus" schläft. Die Demokratie ist aber immer noch aus den Fugen. Tun wir etwas dazu, dass sich das wieder ändert!

Philipp Amstutz

Ein Gegenpol zur Lobbypolitik und Lügenpresse, für den Souverän! Es braucht mehr den je "die Freunde der Verfassung"! Hilf mit, den Tropfen der Menschlichkeit zu vermehren und mit Verantwortung bis zum Meer zu tragen!

Christian Birchmeier

Wir brauchen einen Neustart der Verfassungsfreunde weil die "Freunde der Macht/ heutige Volksvertreter" nicht den Bürgern sondern sich, den Konzernen und den internationalen Organisationen dienen.

Ruedi & Anna

Wir freuen uns, dass ein Weg gefunden wurde und jetzt sollte auch das Vertrauen zurückkehren - Herzlichen Dank für das Engagement und wir unterstützen die Philosophie zurück zu den Wurzeln!

Carmen-Manuela Rock

Ich bin froh und erleichtert, dass es mit den "Aktiven der 1. Stunde" weitergeht und die Verfassungsfreunde nicht weiter "dahin dümpeln". Wir zeigen wir so, dass Krisen überwunden werden können und  Bürgerrechts-bewegungen nicht so einfach unterlaufen werden können.

Friedemann Reich

Es ist aussergewöhnlich, dass aus dem Schiffbruch doch noch Neues entstehen konnte. Alle meine Hochachtung vor der Arbeit der letzten Tage!! Auch wenn die „COVID-Ruhe" uns einlullt, glaube ich, dass es nur die Ruhe vor dem Sturm ist und somit eine aktive Kraft in Form der Verfassungsfreunde weiterhin notwendig ist und bleibt. Ich hoffe auf gutes Gelingen ohne inneres Aufreiben der Kräfte.

Ernst Zwicky

Keine Frage, die Verfassungsfreunde sollen weiter aktive Verfassungsfreunde sein. Es spielt mir keine Rolle, welches die genauen Ziele sind und welche Wege gegangen werden. Hauptsache, die vernetzten VF bleiben vernetzt und die Gönnergelder bleiben in deren Händen. Die Vielfalt des Widerstandes macht den Widerstand erst richtig breit und stark. Dezentrale Organisation würde dem gut entsprechen.

Prof. Michael Esfeld

Mit Enthusiasmus habe ich von eurer Absicht eines Neustarts der Verfassungsfreunde gelesen. Die Sache ist dringend erforderlich. Wir brauchen dringend eine positive Perspektive.
Ganz herzlichen Gruss und viel Erfolg für den Neustart.
Michael Esfeld
Professor für Wissenschaftsphilosophie
Universität Lausanne, Schweiz

Mirco

Gratuliere Euch zum Engagement zugunsten der 'Wiederbelebung' der Verfassungsfreunde. Ich gehöre zu den damals gefeuerten Regiogruppenleitern und könnte mir durchaus vorstellen, meine Zeit und Kraft erneut in den Dienst von FdV zu stellen.

Andrea

Ich bin voller Elan und Freude, dass Licht durch das Gewölk dringt.
Das Rontalgrüppli habe ich durch
die Wogen getragen.
Es war mir wichtig, beobachtend zu bleiben, was sich bewährt hat.

Fredy Holderegger

Nicht erst seit Corona liegt in unserem Gesellschaftssystem vieles im Argen und ruft nach Veränderung. Weil hinsehen allein nichts verändert, engagierte mich bei Freunde der Verfassung 1.0. Freunde der Verfassung 2.0 ist deshalb folgerichtig.

Hansueli Widmer

Für unsere Regierungen ist es scheinbar ein Leichtes, verfassungsmässig garantierte Rechte aufzuheben. Die etablierten Parteien und unser Parlament unterstützen dies teilweise gar oder stecken den Kopf in den Sand. Deshalb braucht es eine starke, geeinte Bürgerrechtsbewegung. Die  leider stark verzettelten Bewegungen müssen zusammen kommen, unter dem Dach der neuen „FreundInnen der Verfassung „ ist dies möglich.

Daniel Wirz

Hesse: «Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne …». Ja, aber auch jedem vermeintlichen Ende. Die Pflanze zeigt es uns: Ehe sie abstirbt sorgt sie für ihr Weiterbestehen. Sterben ist (nur) ein Übergang und Neuanfang zugleich. Ich bin für den Aufbruch. Wir Freunde der Verfassung dürfen das Feld nicht jenen überlassen, die uns fürchten.

Patrick Baumann

Damit der Phönix aus der Asche steigt braucht es Optimismus, Weitsicht und Wille. Diese Eigenschaften haben die Freunde der Verfassung. Darauf lässt sich bauen.
Volldampf voraus für eine unabhängige und eigenständige Schweiz!

Ruedi & Anna

Wir freuen uns, dass ein Weg gefunden wurde und jetzt sollte auch das Vertrauen zurückkehren - Herzlichen Dank für das Engagement und wir unterstützen die Philosophie zurück zu den Wurzeln!

Marcel Eugster

Eine Gabe des Menschen ist es, sich zu vernetzen, um gemeinsam mehr zu erreichen. Diese Fähigkeit hat unglaubliches Potenzial, welches im ersten Anlauf bei den Freunden der Verfassung zu wenig genutzt wurde. Machen wir es im zweiten Anlauf besser.

Angela Scheiwiler

Wenn wir uns ein Leben wünschen, das von Frieden, Freude, Freiheit, von gegenseitigem Respekt, Toleranz und Miteinander geprägt ist, sind die Freunde der Verfassung unabdingbar. Sie sind die einzige Kraft, welcher ich einen Turn-around zutraue.

Nathalie Kyriakakis

Aufstehen und weiter gehts...

Rose Mirjolet

Endlich! Ich freue mich sehr und schicke meine Kündigung NICHT AB.

David B.

"Das Corona-Regime war nur der Anfang. Sehr erfreulich und umso wichtiger scheint mir das Durchstarten der Verfassungsfreunde."

Werner Stocker

Chapeau! Endlich ein Hoffnungsschimmer für die arg gebeutelten Verfassungsfreunde, den ich mir seit langem von Herzen herbeigesehnt habe.

Bettina

Ich drücke die Daumen für den Neustart und will weiter mit meiner Mitgliedschaft unterstützen. Vielen Dank für eure Arbeit!

Renate Pistorio

Die Kräfte wieder auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren, Souveränität, Neutralität, Covid Gesetz,  Bargeld, Giacometti Initiative, reicht. Transhumanismus, Genmanipulation, Eigenversorgung, Chemtrails, Internationale Zusammenarbeit mit allen Kräften, etc.
dürfen angegangen werden, wenn in den Hauptlinien etwas erreicht werden konnte.
Bei mir hat sich mit eurem Aufruf ein Knoten gelöst.

 

Corinne Meier

Mit Interesse habe ich gelesen, dass Ihr es nochmals versuchen möchtet. Den Mitgliederbeitrag für dieses Jahr habe ich noch nicht bezahlt, aber das tue ich jetzt, weil ich nun Sonne am Horizont sehe.

anonym

Ich finde es super, dass Ihr Euch für einen Neustart der Verfassungsfreunde engagiert. Ich unterstütze den Neustart, es muss dringend etwas gegen die aktuelle Entwicklung unternommen werden!!!

Gabriela Kraft

Liebe Freunde, herzlichen Dank für euren Oprtimismus, Freude und Empathie. Wir müssen uns zwingend vernetzen um politisch Kraft zu sammeln – mit vereinten Kräften Gutes vorantreiben.

David Brunner

Das Corona-Regime war nur der Anfang. Sehr erfreulich und umso wichtiger scheint mir das Durchstarten der Verfassungsfreunde.

Name

Text